Wie alles begann...

Seit rund 20 Jahren bauen wir Erdbeeren an. Wie es dazu kam? Unsere Chefin Heike war bis zu ihrer Hochzeit stolze Eigentümerin eines Cafés in der Lüneburger Heide. Doch für die Liebe bringt man Opfer, statt Torten backen und servieren war sie fortan als Power-Frau auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb in Jembke im Einsatz. Weil ihr die Selbstständigkeit und vor allem der Kundenkontakt dann doch gefehlt haben, entstand unsere Erdbeerplantage. Warum Heike die Arbeit auf der Plantage fast noch besser gefällt als der Café-Alltag? Strahlende, Erdbeer-verschmierte Gesichter!

 


Honeoye

Eine frühe, feste, fruchtige Sorte die sich aufgrund der tiefen Farbgebung und leichter Säure auch sehr gut für Erdbeermarmelade eignet. Transportfest und vielseitig verwendbar. Sehr ertragreich (schnelles Pflücken)

Elianny

Mittelfrühe Sorte, süßer Geschmack, helle Farbe, sehr große Früchte, druckunempfindlichere Erdbeere. Gekühlt und ungewaschen mehrere Tage haltbar

 

 

Lambada

Frühe Sorte, sehr guter Geschmack, hellrote Farbe, druckempfindlich. Nicht sehr ertragreich (Pflücken dauert manchmal etwas länger)

 


Rumba

wohlgeformte, gleichmäßige Früchte, mild und süß

 

Daroyal

Frühe Sorte, guter Geschmack, dunkelrote Farbe, süß, mittelfeste bis feste Erdbeer-Frucht

 

Sonata

Etwas spätere Sorte, güßer Geschmack, hellere Farbe der Erdbeere. Vielseitig verwendbar, etwas fester


Asia

Sehr große Frucht, hell, mittelfest süßer Geschmack für Marmelade und Frischverzehr

 



Petra empfiehlt:
"Da Geschmack der Sorten durch Sonnenstand und Reifezeit beeinflusst werden fragen Sie uns vor Ort, was wir aktuell empfehlen können.
UND Probieren geht über Studieren!"



Hier gehts zu den leckersten Erdbeeren:

Wir freuen, uns auf Euren Besuch: im Juni 2020